Gartenteich anlegen – Was muss beachtet werden?

Swim Skimmer

Wenn du dir in deinem Garten ein kleines Paradies schaffen möchtest, dann könntest du mit einem schönen Gartenteich beginnen und diesen in deinem Garten hinzufügen. Dies wäre eine sehr gute Möglichkeit, den Wert deines Grundstücks und die Ästhetik deines Gartens zu erhöhen. Wer möchte denn nicht dem Geräusch von fließendem Wasser lauschen? Das Geräusch von fließendem Wasser wirkt nachweislich sehr beruhigend auf Körper und Geist und reduziert den Stress deines Alltags. Dazu reduziert es aber auch körperlichen Stress auf eine wundersame Art und Weise. Insgesamt trägt ein Gartenteich somit zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit bei. Es ist aber relativ einfach, so einen Gartenteich anzulegen. Es hilft dabei auch, die Anweisungen zum Bau eines einfachen Gartenteichs auf deinem Grundstück zu befolgen. Sobald du nämlich die grundlegende Konstruktion gemeistert hast, kannst du auch bereits sehr kreativ werden und zusätzliche Details wie Springbrunnen, Statuen oder am Ende natürlich auch den Fisch hinzufügen. Analysiere zunächst einmal den Raum, den du für deinen Teich gewählt hast.

Swim Skimmer

Wichtig ist die Umgebung, die dir für den Teich zur Verfügung stehst. Zunächst wirst du beim Bau des Gartenteichs bedenken müssen, ob es Bäume, Felsen oder besondere Bodenverhältnisse gibt. Vielleicht kannst du den Gartenteich zwischen diesen Gesteinen anlegen aber wenn nicht, musst du wohl oder übel etwas entfernen oder dir einen anderen Platz suchen. Sehr wichtig in diesem Zusammenhang ist auch noch, ob du die Möglichkeit der Reinigung und Instandhaltung des Gartenteichs berücksichtigt hast. Es kann nämlich wirklich sehr aufwendig sein, einen Gartenteich auch rein zu halten. Daher solltest du rechtzeitig vorsorgen. Die notwendigen Ausrüstungsgegenstände zur Reinigung deines Teichs sind der Teichskimmer (auch Skimmer genannt) oder der Oberflächensauger. Sowohl mit dem Teichskimmer als auch mit dem Oberflächenreiniger kannst du den Gartenteich stetig reinhalten. Beachte bitte beim Anlegen deines Gartenteichs, dass du mit dem Skimmer auch überall in jede kleinste Ecke kommst. Dies ist unheimlich wichtig, denn sonst sammelt sich Schmutz im Teich an. Außerdem ist die richtige Lage sehr wichtig, da du die Fische natürlich auch füttern musst. Wenn all diese Schritte erledigt sind, dann wirst du dir Gedanken über den Aushub der Erde machen müssen. Du wirst dann nach Anleitung mit dem Aushub der Erde beginnen. Die weitere Vorgehensweise hängt zumindest auch mit den Attraktionen zusammen, welche du in deinem Teich haben möchtest. Willst du zum Beispiel ein besonderes Wassermerkmal in deinem Teich haben, dann wirst du eine Tiefe von vielleicht einem Meter benötigen. Vielleicht benötigst du dann auch spezielle Auskleidungen in deinem Teich. Diese Auskleidungen können eine oder zwei Wasserpflanzen erfordern. Um sie eingetaucht zu halten, musst du allerdings darauf warten, bis die Luft herausgearbeitet ist. Auch Steine kannst du sehr leicht verwenden und sie eignen sich auch sehr gut. Dein Gartenteich wird auch als Lebensraum für Wildtiere im Garten dienen und eine Reihe von Wildtieren, die sonst kaum ein Zuhause finden, anlocken. Selbst ein kleiner Gartenteich wird wahrscheinlich von einigen kleinen Tieren besiedelt werden. Daher ist es auch notwendig, regelmäßig eine Reinigung mit einem Teichsauger durchzuführen. Besonders im Frühjahr und Sommer ist dein Teich dann mit Fröschen und Molchen angereichert.